TV 1863 Leiselheim » Aktuelles » Aktuelle Neuigkeiten

Aktuelle Neuigkeiten

Hier erfahren Sie alle aktuellen Neuigkeiten rund um den TV 1863 e.V. Worms-Leiselheim.

Wanderung am 1. Mai

Wie im letzten Jahr findet auch dieses Jahr wieder die Wanderung am Freitag, dem 1. Mai 2015, statt. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr an der TVL-Turnhalle am Trappenberg. Ab dort geht es über den Wormser Süden zum Rheinuferfest an der Rheinpromenade. Die Rückfahrt erfolgt individuell mit dem ÖPNV. Da während der Wanderung keine Einkehr geplant ist, darf jeder gerne Verpflegung (für sich selbst oder auch für die anderen) im Rucksack mitbringen.

R�cken Aktiv - Bewegen statt Schonen!

Am Montag den 20.04.2015 startet der Präventionskurs „Rücken Aktiv - Bewegen statt Schonen“ beim TV Leiselheim auf dem Trappenberg. „Mit Bewegung dem Rückenschmerz vorbeugen“ lautet das Motto des Pluspunktkurses des Deutschen Turner Bund, der vom Sportwissenschaftler Oliver Veit angeboten wird. „Rücken Aktiv“ ist ein ganzheitliches Gesundheitsprogramm. Dabei steht zwar das Haltungs- und Bewegungstraining im Mittelpunkt, jedoch werden auch die Ausdauer, allgemeine Kraftfähigkeit, die Dehnfähigkeit, die komplexe Koordination sowie die Entspannungsfähigkeit kontinuierlich trainiert. Der Kurs findet ab dem 20.04. Montags von 8.15 bis 9.30 Uhr statt, geht über zehn Wochen und kostet 110 Euro. Ihre Krankenkasse unterstützt die regelmässige Teilnahme am Kurs mit einem hohen Zuschuss zu den Kurskosten! In der Regel zwischen 75 und 90 Euro. Über die genaue Höhe der Erstattung informieren Sie sich bitte bei ihrer Krankenversicherung. Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen beschränkt.

Für den Kurs ist eine vorherige Anmeldung unter pluspunkt@tvleiselheim.de oder bei Oliver Veit (Tel.: 06241/85 72 880) erforderlich. Bei Fragen stehen wirgerne zur Verfügung.

Weg mit dem Osterspeck � walken in der Natur!

Der TV 1863 Leiselheim bietet in bewährter Form ab dem 15. April 2015 einen Kurs in Nordic-Walking in der Weinregion Rheinhessen an.  Der Lauftreff findet  jeden Mittwoch von 17:30 bis 19:00 Uhr statt, Treffpunkt ist die Turnhalle am Trappenberg in Worms-Leiselheim.

 Eingeladen sind alle, die sich gerne in der freien Natur bewegen. Der Kurs ist für Anfänger sowie für Fortgeschrittene geeignet, die Osteoporose vorbeugen, ihre Muskeln fit halten und Spaß haben wollen und unterstützt außerdem bei der Gewichtsreduzierung.

Kursgebühr: 50,- EUR für 10 Termine (Mitglieder TVL kostenfrei)

Die meisten Krankenkassen erstatten den Großteil der Kursgebühr, informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.

Informationen und Anmeldung bei Christine Gralow (Telefon: 06241 – 78 370).

Yoga-Kurse beim TV Leiselheim

Nach den Osterferien starten beim TV Leiselheim wieder Yogakurse. Dienstags von 9.00 bis 10.30 Uhr sowie mittwochs von 19.30 bis 21.00 Uhr finden diese unter der Leitung von Frau Dr. Petra Blachetta im Taekwandozentrum in der Vereinshalle am Trappenberg statt. Pro Kurs ist die Teilnehmerzahl auf 12 Personen begrenzt.

Für die Kurse sind jeweils 10er Karten zu folgenden Preisen erhältlich:

  • Abteilungsmitglieder Turnen: 35 €
  • Vereinsmitglieder TVL (andere Abteilung, passiv): 55 €
  • Nichtmitglieder: 90 €

Für die Kurse ist eine vorherige Anmeldung unter yoga@tvleiselheim.de oder bei Frank Schembs (Tel.: 06247/905836) erforderlich.

Für alle Interessierten findet am Samstag, den 21.03.2015 von 9.30 bis 10.30 Uhr und von 10.45 bis 11.45 Uhr ein Schnuppertraining statt. Auch hierfür ist eine Anmeldung an die oben angegebenen Stellen erwünscht.

Winterwanderung am 22. Februar

Treffpunkt am Sonntag, den 22. Februar 2015, ist um 13.00 Uhr am Bahnbhof in Pfeddersheim. In Kooperation mit dem SSC Trappenberg geht es durch die Weinberge über Monsheim nach Bockenheim. Die Wege sind vorwiegend asphaltiert, die Wegstrecke beträgt ca. 11 km. Nach einer Stärkung in Bockenheim geht es mit dem Zug zurück nach Pfeddersheim.

Wer mitwandern möchte, meldet sich bitte beim Wanderwart Frank Mast unter wandern@tvleiselheim.de .

Update zu den EWR Masters 2015 am 01.02.2015: Ticket-Nachschub!

Der Vorverkauf startete am 20.11.2014 und bereits Anfang Januar 2015 waren alle Tickets vergriffen.

Ab Donnerstag 22. Januar 2015, werden bei den u.g. Vorverkaufsstellen aber nochmals rund 270 Sitzplatztickets erhältlich sein.

Der Kartenpreis beträgt 19 Euro. Die Karten sind bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:

  • EWR Kundencenter • Obermarkt 7 • 67547 Worms
  • Sport Piehl GmbH • Maxstraße 59 • 67059 Ludwigshafen
    Tel.: 0621 / 525 954
  • Peter Dietrich (TVL)
    Tel.: 0171 / 800 89 45 • Email: peter.dietrich@tvleiselheim.de

Bei Vorlage der „CLEWR CARD“ gibt es einen Rabatt von 2 Euro. Hier nochmal die gesamte Presseinformation als PDF-Dokument.

EWR Masters 2015 am 01.02.2015 ab 11.00 Uhr im BIZ Worms

Nur noch wenige Karten erhältlich!

Plakat_EWR-Master_TT_2015__1420647819.png

2015 schlagen die Tischtennisprofis erstmals in Worms beim „EWR Masters“ auf, dank der Unterstützung der EWR AG. Dimitrij Ovtcharov und Co. präsentieren in spannenden Matches ihr Können und bei der ein oder anderen Showeinlage auch ihr komödiantisches Talent.

Starterfeld

Die Nr.5 der aktuellen Weltrangliste Dimitrij Ovtcharov, der Weltranglisten‐Neunte Timo Boll, der Olympiasieger und beste Tischtennisspieler aller Zeiten Jan‐Ove Waldner, der mehrfache Welt‐ und Europameister Jörgen Persson, sowie der Weltmeister im Doppel und Publikumsliebling Steffen Fetzner sind mit dabei.

Moderator

Dank der Hilfe des Kooperationspartners TV 1863 Leiselheim ist es gelungen, Bernd Dörsam als Moderator beim EWR Masters zu gewinnen.

Spielsystem

Gespielt wird in vier Gruppen à drei Spielern. Die Gruppensieger werden das Halbfinale sowie das Finale bestreiten.

Vorverkauf

Die Kartenpreise bewegen sich zwischen 10 und 19 Euro.
Es sind jedoch nur noch wenige Karten erhältlich!

Karten sind bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:

  • EWR Kundencenter, Obermarkt 7, 67547 Worms

  • Sport Piehl GmbH, Maxstraße 59, 67059 Ludwigshafen / Tel. 0621 / 525 954

  • Peter Dietrich (TVL): Tel.: 0171 / 800 89 45 / Email: peter.dietrich@tvleiselheim.de

Der unerf�llte �Treppchentraum�

Deutsche Pokalmeisterschaften der Landesverbände im Trampolinturnen 2014: TV Leiselheim verpasst zwar Platz auf Podest, vertritt aber den Rheinhessischen Turnerbund sehr ordentlich

Natürlich sind die vier Buben des TV Leiselheim nervös. Natürlich sind sie ein so großes Publikum von über 500 Zuschauern nicht gewöhnt. Aber es geht ja auch für die vier zehn- und elfjährigen Jungs um einiges. „Wir sind seit vielen, vielen Jahren erstmals überhaupt wieder mit einem Trampolinteam bei den Deutschen Pokalmeisterschaften der Landesverbände für den Rheinhessischen Turnerbund dabei“, weiß Klaus Fetsch, der erfahrene Trampolin-Coach des TV Leiselheim, zu berichten. „Alleine das macht uns alle beim TVL sehr stolz.“

Vor eineinhalb Jahren wurde das Unternehmen „Trampolin-Leistungsgruppe“ beim TV Leiselheim gestartet. Vier neunjährige Buben machten ihre ersten Hüpfer auf Mini-Trampolinen. Immer höhere Sprünge auf Groß-Trampolinen folgten. Und nun die Deutschen Meisterschaften im BIZ, die der eigene Verein ausrichtete. „Wir haben gezielt auf das Mega-Event hin Aufbau-Arbeit geleistet“, sagt Klaus Fetsch. Zusammen mit den beiden Leiselheimer Trampolin-Trainern Stephan Schäfer und Frank Schembs feilte und feilt Klaus Fetsch an der Luftakrobatik seiner Schützlinge.

Die schauten sich am Tag vor dem eigenen Wettkampf in ihren schicken Anzügen mit der Aufschrift „Trampolinteam RhTB“ viele Weltmeister und Deutsche Meister bei den Mannschaftsmeisterschaften der besten deutschen Vereine an. Groß wurden da die Augen, wenn es bis in zwölf Meter Höhe ging. „Das sind für uns derzeit noch unerreichbare Höhen“, schraubte Klaus Fetsch ob der „hoch hinaus werfenden“ acht nagelneuen Großtrampoline den Schwierigkeitsgrad der Kür von Silas Müller (11), Max Eichhorn (10), Pirmin Schembs (11) und Moritz Schäfer (11) etwas herunter.

Da standen Silas, Max, Pirmin und Moritz im Finale der vier besten deutschen Landesverbände nun also einer nach dem anderen auf dem riesigen Sprungtuch. Man merkte allen die Nervosität schon an. „Es ist halt ihr erster richtig großer Wettkampf“, wusste Klaus Fetsch nur zu genau um das enorme Lampenfieber seiner kleinen Springer. Vom Sprung aufs Podest hatten sie geträumt. Doch die Jungs aus den Leistungszentren im Rheinland, vom Westfälischen Turnerbund und vom Niedersächsischen Turnerbund erwiesen sich als zu stark.

Ein kleines Tränchen rann schon über die Wange von Silas Müller, als Rang vier nach dem Finale im Endtableau an der großen Leinwand aufleuchtete. Trotz Fieber am Abend zuvor wollte der elfjährige unbedingt dabei sein. „Ich kann doch die Jungs nicht im Stich lassen“, bewies er Teamgeist bis in die letzte Faser des kleinen Körpers. Das Lächeln aber kam schnell zurück ins Antlitz der vier Buben. „Ihr seid wirklich gut gesprungen“, munterte Stephan Schäfer die vier Nachwuchs-Turner auf. Klar, der „Treppchentraum“ war geplatzt, aber immerhin: Die vier Leiselheimer Trampolinturner hatten ihre ersten nationalen Meisterschaften für den Rheinhessischen Turnerbund doch wirklich sehr ordentlich absolviert.

Olympia-Siegerin Anna Dogonadze ehrt Weltmeister und Deutsche Meister

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften im Trampolinturnen 2014: TV Leiselheim präsentiert die BIZ-Sporthallen als nationales Sportzentrum fantastischer Höhenflüge

Unfassbar gut. Sportlich das Beste vom Besten, was der Deutsche Turnerbund an Trampolinturnern und Trampolinturnerinnen nur aufbieten konnte. Drei aktuelle Weltmeisterinnen, vier weitere WM-Medaillen-Gewinner, jede Menge Deutsche Meister, zwei Bundestrainer. Zahlreiche Zuschauer in den BIZ-Sporthallen, die begeistert mitgehen – und die fantastischen Leistungen der Luftakrobaten mit Szenenapplaus allenthalben würdigen. Mit Udo Dörsam ein Moderator, der das Publikum fachkundig mitzunehmen weiß. Dazu mit dem TV 1863 Leiselheim ein Veranstalter, der sich darauf versteht, wie man den Trampolinsport präsentieren sollte. Kurzum: Unfassbar gut. Einfach alles passte bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften 2014 in den BIZ-Sporthallen in Worms.

 

Was könnte es ein schöneres Lob geben, als die Worte der deutschen Olympia-Siegerin von 2004 in Athen: „Ihr habt den Trampolinsport so wunderbar in Worms präsentiert.“ Anna Dogonadze, die Veranstaltungs-Schirmherrin, strahlte stundenlang unentwegt. Hier ein Bussi, dort eine Umarmung, natürlich kannte man die sympathische Sportlerin, die sich inzwischen beruflich ein wenig vom Trampolinturnen entfernt hat. „Aber ich liebe das, hier zuzuschauen“, sah man Anna Dogonadze gemeinsam mit etwa 500 Zuschauern immer wieder reichlich Applaus verteilen.

Grund dafür gab es genug. Zeigten doch die kürzlich erst im US-amerikanischen Daytona Beach als Weltmeisterinnen gekürten Mona Weiler (Munich Airriders), Aileen Rösler (Munich Airriders) und Silvia Müller (MTV Bad Kreuznach) die ganze Palette der sportlichen Klasse und Ästhetik, die der Sport in gut zehn Metern luftiger Höhe zu bieten weiß. „Das war wirklich noch einmal ein toller Abschluss eines klasse Jahres 2014“, fand auch Jugend-Bundestrainer Jörg Hohenstein. Alle seine sieben WM-Medaillen-Gewinner hatte der erfahrene Trampolin-Trainer aus Frankfurt mit nach Worms gebracht.

Sämtliche Vereine aus den deutschen Hochburgen wie etwa die Munich Airriders, die Frankfurt Flyers, der MTV Bad Kreuznach, der MTV Stuttgart, der SC Cottbus oder TG Jugenddorf Salzgitter rangen um die DM-Titel. „Ein beachtliches, ein sehr gutes Niveau“, befand denn auch Jörg Hohenstein im Gleichklang mit Anna Dogonadze zufrieden. Was etwa der amtierende Deutsche Meister der Herren, Martin Gromowski vom MTV Bad Kreuznach, an Akrobatik auf dem Sprungtuch zeigte, könnte es durchaus auch vom Spektakel her in den Zirkus schaffen. Manchem Zuschauer blieb der Mund mitunter vor Erstaunen offen stehen. Wahrlich: Die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der deutschen Trampolinelite ließen keine Wünsche offen. Was da in den BIZ-Sporthallen über die Bühne ging, fasste der Wormser Sportdezernent Uwe Franz passend in die zwei meistgesagten Worte des Tages: „Unfassbar gut.“

Deutsche Trampolin-Mannschaftsmeisterschaften vom 28. bis 30. November

PlakatDMM__1416657751.png

An diesem Wochenende finden, zum zweiten Mal nach 2006, die deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Trampolinturnen in Worms statt. Der TV Leiselheim ist auch dieses Mal wieder der Ausrichter und freut sich, die Trampolin-Elite in Worms begrüßen zu dürfen.

Los geht es am Freitag-Abend ab 18 Uhr mit dem Einturnen. Die eigentlichen Wettkämpfe finden am Samstag von 11.00 bis 18.30 Uhr (Deutsche Mannschaftsmeisterschaften), sowie am Sonntag von 10.30 bis 18.00 Uhr (Deutsche Jugend-Mannschaftsmeisterschaften und LTV-Pokal) statt. Die besonders spannenden Finaldurchgänge beginnen jeweils ab 14.30 Uhr.

Wer Lust und Laune hat, sollte einfach mal vorbeikommen und sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

Wer schon einmal einen Vorgeschmack auf das Wochenende haben möchte, der sollte einmal innerhalb dieser Woche das Wormser-Montags-Magazin im Offenen Kanal Worms anschauen. Zusammen mit Olympiasiegerin Anna Dogonadze, welche Schirmherrin dieser Veranstaltung ist, haben wir einen Beitrag gedreht, welcher sich rund um die Meisterschaften dreht.

Seite: 123456
Login

Ansprechpartner

Dagmar Knobloch
Vereinsmanagerin
Tel: 0 62 41 / 21 03 599
Email: dagmar.knobloch@
tvleiselheim.de

Bastian Ehses
Präsident

Email: bastian.ehses@
tvleiselheim.de

Kontakt

Dagmar Knobloch
Vereinsmanagerin
Email: dagmar.knobloch@
tvleiselheim.de

Bastian Ehses
Präsident
Email: bastian.ehses@
tvleiselheim.de

Mitglied werden

TVL Antragsformular

Das TVL - Antragsformular zum Ausdrucken

Aktuelle Neuigkeiten

Kinderkräppelkaffee am 2. Februar
» Diese und weitere Neuigkeiten lesen

Die TVL-App

Jetzt bei Google Play App Store

Weitere Informationen